Skip to content

Neues Auskunftsrecht bei Schufa & Co.

Seit heute ist eine neue rechtliche Bestimmung in kraft, die besagt, dass Auskunfteien, wie die Schufa einmal im Jahr kostenlose Auskunft über Scoringwerte etc. geben müssen. Bei Golem kann man das z.B. nachlesen. Netzpolitik ruft im Zuge dieser änderung nun dazu auf dies Auskünfte einzuholen, um gleich mal zu sehen, ob das schon richtig Funktioniert.

Ich werde das mal, in den nächsten Tagen machen und bin gespannt. ;) 

  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • Digg Neues Auskunftsrecht bei Schufa & Co.
  • Bookmark Neues Auskunftsrecht bei Schufa & Co. at reddit.com
  • Stumble It!
  • E-mail this story to a friend!
  • Identi.ca

Rückblick 2009

Privates
Zurückblickend würde ich sagen war das Jahr relativ beschissen, gerade die letzte Hälfte ging mir gehörig auf den Sack. Zu lange an Dingen festgehalten, die keinen Sinn mehr machten, zu lange nicht auf meinen Bauch gehört und dadurch zu viel Energie, Zeit und Geld verschwendet, was blieb war nicht viel. Immerhin ist es vorbei auch wenn manches noch an mir nagt, aber es gibt, zum Glück, in meinem Leben Menschen, die einem auch wieder aufbauen.

Beruflich
Im Job lief, wie erwartet, wieder alles super, Kunden und mein Chef sind sehr zufrieden. Ebenso konnte ich mich weiterentwickeln und meine IHK Ausbilderschein machen. Der Ausblick aufs nächste Jahr sieht auch gut und spannend aus.

Das Jahr der Nerds
In meinen Augen war 2009 das Jahr der Nerds. Endlich wurden wir nicht mehr als Killerspiel spielende, zurückgezogene Eigenbrötler, denen die Welt außerhalb des virtuellen Raumes nicht interessiert wahrgenommen. Nein, wir sind politisch geworden, wir sind aufgestanden und raus auf die Straße, haben angefangen in den Dialog mit denen zu treten, bei denen wir das Gefühl haben, dass sie an Dingen herumdoktern ohne wirklich zu wissen was sie da tun. Wir haben sogar eine Partei, die anfangs belächelt und als Ein-Themen-Partei bezeichnet wurde und nun schon eine gewisse Achtung erfährt. Dank Serien wie "Big Band Theory" oder "The IT-Crowd" sind wir Nerds zwar immer noch für viele wunderlich und zum belächeln aber irgendwie sind wir auch cool, witzig und geistreich. Die Begriffe "Nerd" und "Geek" verlieren bei vielen langsam diesen abschätzigen Unterton und werden, sozusagen Salonfähig und zu etwas positivem.

Mal sehen was 2010 so kommt.

  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • Digg Rückblick 2009
  • Bookmark Rückblick 2009 at reddit.com
  • Stumble It!
  • E-mail this story to a friend!
  • Identi.ca

Was macht eigentlich der Shy Guy?

518px-Shyguy Viele von euch dürften ihn kennen, seinen ersten Auftritt hatte er in "Super Mario Bros. 2" auf dem NES. Er nennt sich Shy Guy und ist demnach ein recht schüchterner Geselle. In rote Roben hüllt er sich gerne und trägt auch immer eine Maske, warum ist mir nicht bekannt, vielleicht ist er ja ein entfernter Verwandter von Jason Vorhees. Offenbar scheint er ein richtiger Workaholic zu sein, denn seit seinem ersten auftauchen sind schon sehr viele Jahre ins Land gezogen und immer wieder taucht er in diversen Spielen auf.







IMG_1917_1
Nun musste ich aber bei meinem Ausflug nach Nürnberg im Lush feststellen, dass der Kerl doch tatsächlich noch eine andere Beschäftigung hat und zwar als Aushilfe für den Weihnachtsmann und da  gibt er den Knecht Ruprecht, ganz schön fleißig das Kerlchen.







Achja, alle Marken und Recht etc. bleiben, nat�rlich, weiterhin eEigentum der Besitzer und so?.

 

  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • Digg Was macht eigentlich der Shy Guy?
  • Bookmark Was macht eigentlich der Shy Guy? at reddit.com
  • Stumble It!
  • E-mail this story to a friend!
  • Identi.ca

Nerds gone Wild

Nerd Stuff

Von Sonntag auf Montag hatte ich Besuch von @Saphirija aka Morrighan und was soll man erwarten wenn zwei Nerds aus Leidenschaft aufeinander Treffen? Genau die IT-Apokalypse, mehr Rechner als Menschen, sowie Plätzchen- und Koffein-Missbrauch. Samstag Abend waren wir erst mal lecker im "Muskat" essen, schließlich muss man der Vegetarierin was bieten und wenn man schon ein Restaurant in der Stadt hat welches zum einen nur mit biologischen Zutaten kocht und auch eine große Auswahl für die Pflanzenfresser unter uns bereit hält kann man ja dort hingehen. Davor, haben wir aber noch einen Abstecher auf den "historischen" Weihnachtsmarkt gemacht und uns eine leckere Feuerzangenbowle gegönnt, dort am Lagerfeuer wurde einem schon mal etwas warm und der Regen war dann auch nicht mehr so unangenehm. Danach ging es weiter in die "Havanna Bar". Dort war ich schon ewig nimmer, aber es ist immer wieder schön mal in sein ehemaliges Wohnzimmer zurückzukehren, wie von früher noch gewohnt, nette Bedienung, leckeres, frisches gesalzenes Popcorn und tolle Cocktails.

 

Nach der großzügigen ausnutzen der Happy Hour haben wir uns dann allerdings schon auf den Heimweg gemacht, gerne hätte ich ihr noch eine andere schöne Location zum gemütlich abhängen gezeigt aber der Regen war inzwischen viel zu unangenehm, um den doch etwas längeren Fußweg anzutreten. Daher sind wir dann doch wieder zurück in die Nerd-Höhle, haben uns noch etwas unterhalten, nebenbei das Internet unsicher gemacht, Musik von Jamendo gehört und den Schlachtplan für den bevorstehende Tag in Nürnberg entwickelt.

 

Nach einem ausgiebigen Schläfchen machten wir uns dann am nächsten Tag auf nach Nürnberg. Das Gast-Nerdinchen hatte einiges vor: Stoff kaufen, Dinge zum Malen besorgen, Klamotten gucken, "Starbuck's" belagern, "Pizza Hut" leer futtern, Christkindlesmarkt angucken und natürlich ganz wichtig in den heiligen Hallen des Nerdtums wandeln sprich: "Ultra Comix" umgraben. Ich hatte nicht so einen großen Schlachtplan, mein Hauptthema war es "Schuhe kaufen", dies schob ich aber Richtung Schluss, da ich die Dinger nicht die ganze Zeit mit mir herumschleppen wollte.
Christkindlesmarkt

 

Aber als erste mussten wir in Nürnberg den Starbuck's aufsuchen, Frühstück und so. Wir hatten beide noch nicht unseren Koffeinpegel erreicht. Danach ging es dann direkt weiter zum Christkindlesmarkt aber dort war es uns dann doch zu voll zum drüber laufen, nur Touristengruppen mit ihren Schilder und Schirmen schwenkenden Tourguides, nichts für uns.

Natürlich gab es auch das eine oder andere Geschäft welches uns spontan über den den Weg sprang. Beste Beispiel dafür war der Lush-Shop in der Fuügängerzone. Schöne "Handmade" Seifen, Cremes, Gels etc und das beste, in Geruchsnoten, die auszuhalten waren und durchaus Spaß machten, dazu noch freundliche und kompetente Beratung. Morrle deckte sich dann gleich mit ein paar Geschenke für ihre lieben ein.

Pizza Hut danach war dann das kalorienhaltige, Darm sprengenden Ernährungsapokalypse-Paradies in Form eines Menüs aus Knoblauchbrot mit Käse, einer vegetarischen Cheesy-Double-Crust-Pizza und einem überdimensionierten Cookie mit Eis, einfach nicht zu schaffen. Während wir auf unser Essen warteten mussten wir uns dann mal den Prospekt von Lush genauer ansehen. Dies hatte zur Folge, dass wir dort noch einmal aufschlugen und wir uns auch noch mit Helfern gegen Kater und zwei recht nerdigen Seifen eindeckten, dazu gab's dann noch nette Pröbchen.

Mit Hilfe von Google Maps auf meinem Handy haben wir dann auch noch den Bastelladen gefunden. Dem Drang die DVD-Abteilung vom Müller zu plündern konnten wir gerade noch widerstehen, aber immerhin erfolgreich. Dann noch eben ins Underground, schließlich wollte ich ja Schuhe und dieses mal hatte ich mir in den Kopf gesetzte mal Dr. Marten's zu probieren, nicht ganz billige, aber ich kann definitiv jetzt schon sagen "WOHAAA, Fuck sind die bequem!!1111". Meine Begleitung fand dann auch noch eine Jacke und nachdem das Personal sich durch den ganzen Laden gewühlt und wild herum telefoniert hatte tauchte auch eine Version in der passenden Größe auf.

IMG_1909

Danach gab's dann noch mal Starbuck's, Koffein nachfüllen, soll ja dem Magen beim verdauen helfen. Überaus gesättigt und zufrieden haben wir dann die Rückfahrt zu mir angetreten. Dort musste ich dann die #Weltherrschaft mit H. P. Lovecrafts Hilfe und meinem Focus Dämons "Kurt" gegen die #Schafe verteidigen. Leider war der Tag dann schon sehr fortgeschritten und mein überaus geschätzter Besuch musste ja noch etwas fahren, daher war dann packen und verabschieden angesagt und ich musste dem vom Hof gleitenden Audi traurig hinterher winken. :-(

 

Schön wars aber. :-)

  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • Digg Nerds gone Wild
  • Bookmark Nerds gone Wild at reddit.com
  • Stumble It!
  • E-mail this story to a friend!
  • Identi.ca

Kino und Ich

Da ich zu einer kleinen Gruppe von Leuten gehöre, die sich regelmäßig jeden Mittwoch treffen, zusammen etwas Essen und dann ins Kino gehen. Werde ich ab und an gefragt, ob das nicht etwas viel wäre, jede Woche ins Kino und so, wird das nicht langweilig? Gibtsüberhaupt so viele Filme die man sehen muss? Warum machst du das überhaupt?
Zum einen mache ich es weil es mir Spass macht, einmal in der Woche einen festen Termin am Abend, sich mit netten Leuten treffen, was gutes essen und dann in den dunklen Kinosaal, zwei mal im Monat auch mit der Ungewissheit welcher Film überhaupt läuft, denn wir gehen regelmässig in die SneakPreview. Ohne diese hätte ich, in den letzten Jahren, vielleicht einige der interessantesten Filme verpasst, weil ich sonst nie auf sie gestoßen wäre.

Aber warum ausgerechnet Kino? Es gibt doch günstigere Möglichkeiten sich Abends einen Film anzusehen, DVD, TV, Internet... Ich mag einfach die Atmosphäre, der dunkle Saal, die große Leinwand, das ganz leise Geräusch des Projektors, wenn man weiter hinten sitzt, auch das gehört für mich dazu, das hat mich schon als Kind fasziniert.
Irgendwann in den 80ern im Bürgertreff als in den Ferien dort noch Filme wie Asterix und Cleopatra auf 16mm mit einer einzigen quäckigen, scheppernend Lautsprecherbox gezeigt wurden, als nach der Hälfte des Films noch die Spule gewechselt werden musste und es zwischen drin auch immer mal wieder ein paar ungeplante Pausen gab wenn mal wieder der Film gerissen ist und man ihn wieder kleben musste, ja ich denke damals wurde mein Interesse am Kino geweckt.

Der nächste Schub meiner Faszination setzte ein als ich zum ersten mal bei Freunden auf VHS die drei "alten" Episoden von Star Wars sah und so setzte es sich in den folgenden Jahren fort, ich begann mich damit zu beschäftigen, mit Schauspieleren, Regisseuren, Kameramännern, entwickelte Interesse an Soundtracks und deren Komponisten. Es war schon wie eine Art Sog, eine ganz eigene Reise durch das Medium, mit Blick in die Vergangenheit, wie mit Filmen von Hitchkock und BladeRunner oder in die Zukunft, wie Jurassic Park oder Terminator 2, viele dieser damals gesehen Filme prägen bis heute meine Sicht auf das Medium. Aber nicht nur das westliche Kino hatte mich in der Hand Mitte der 90er, nach dem ich in der Video Games darüber gelesen hatte und bevor der tatsächliche Boom in Deutschland losging hatte ich meine erste Berührung mit Anime, genauer gesagt sah ich zum ersten mal den Film Akira von KatsuhiroÔtomo danach wuchs mein Interess auch in Richtung Osten und ich denke es hat mir nicht geschadet.

Und so setzt sich dieses Interesse bis heute fort.
Ich habe das breite Spektrum von StanleyKubrick's Schaffen gesehen, habe mit RoyScheider den Weißen Hai gejagt, bin mit SigourneyWeaver durch die Nostromo gekrochen und habe mit ihr weitereGefahrenüberlebt. Habe meine Sprache verloren als Trinity zum ersten mal in BulletTime in die Luft stieg. Ich ließ mein Gehirn von David Fincher verwirren als dieser EdwardNorton und BradPitt in den Fight Club schickte. Ich wurde von GuillermodelTorro entfüht und in Pans Labyrinth ausgesetzt und tauchte zusammen mit Hellboy in die Zwischenwelt von Realität und Sagen. In diesem Sinne bin ich viel Rumgekommen, ich habe spannendes und entspannendes gesehen, kitschig buntes und gruselige, düstere Gestalten.
Ja, und ich habe auch viel gesehen, das ich als "absolut schrägen Scheiss" oder "unterirdischen Schwachsinn" bezeichnen würde.

Es gibt eigentlich immer was zu sehen, wir haben nur ganz selten mal eine schlechte Woche in der nicht etwas interessantes oder sehenswertes läuft und dann gibt es ja auch noch die DVD-Sammlung, die immer mehr Platz in meinen Regalen für sich beansprucht und mindestens die Neuzugänge wollen gesehen werde, auch wenn mir dabei immer etwas die Atmosphäre des Kinosaals fehlt.

So bin ich zum Film gekommen.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • Digg Kino und Ich
  • Bookmark Kino und Ich at reddit.com
  • Stumble It!
  • E-mail this story to a friend!
  • Identi.ca

Nebenkosten 2

Vor knapp zwei Wochen hatte ich ja geschrieben, dass ich seit Monaten meiner Nebenkostenabrechnung hinterher renne, nun hat sich was getan:
Vorhin habe ich einen Brief aus meinem Kasten gefischt, kam von der Tante, die sich um meine Bude kümmert.
Endlich, nach Monatelange hin und her, hat sich die gute Dame dazu herabgelassen mal diese beknackte Abrechnung rüberwachsen zu lassen.

Und was für eine Arbeit die damit hatte, ganze 14 Posten, man man man und alle zusammen zählen und davon dann meine gezahlten Nebenkosten wieder abziehen, muss ein ganz schöner Aufwand sein und was kommt dabei dann raus?
Eine Rückzahlung von 2,35€, wegen so waslächerlichem muss man sich ewig lang mit solch inkompetenten Leuten abgeben, bin mal gespannt wie es das nächste mal läuft am 31.08.09 sind die nächsten 12 Monate um, man darf gespannt sein.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • Digg Nebenkosten 2
  • Bookmark Nebenkosten 2 at reddit.com
  • Stumble It!
  • E-mail this story to a friend!
  • Identi.ca

Manche Leute...

... sind schon dreist.
Vor einer Woche schrieb ich ja schon über einen Clown, der meinte auf unseren Firmenparkplätzen parken zu können. Heute stand er wieder dort. Da ich es etwas eilig hatte hab ichs dabei belassen wieder Fotos zu machen und ihm nen Zettel an die Scheibe zu packen, dass das Ordnungsamt nun schon zwei Mails mit schönen Fotos von seiner Karre bekommen hat und wenn ich noch einmal seine Rostlaube auf unseren Parkflächen sehen ihn abschleppen zu lassen, die Zeit nehm ich mir dann.
Kann ja wohl nich wahr sein.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • Digg Manche Leute...
  • Bookmark Manche Leute... at reddit.com
  • Stumble It!
  • E-mail this story to a friend!
  • Identi.ca

Ms. Piggy ist die neue Supernanny

Ja, manchmal muss man auch mal etwas lästern können, da ist so ein Blog doch richtig gut für geeignet. ;-)

Neulich in der Kantine eines meiner Kunden:
Ich mache mir ja gerne einen Spaß daraus mir dort die ganzen, mehr oder weniger gut gekleideten Herrschaften anzusehen und mir dann zu überlegen was das für ein Typ ist, steifer Paragraphenreiter oder das Azubi-Trio bestehend aus dem Styla, Top gekleidet, die Frisur hält auch noch bei einem Orkan und löst sich im Regen nicht auf, der Mitläufer der einfach nur dabei sitzt, nix sagt und hofft, dass das nun seine Kumpels sind und der Macker in der Mitte, in diesem Fall schlabberiges Skater-Outfit und irgendwas undefiniertes in den platt gedrückten Haaren von dem man annehmen könnte Haarwäsche hat nicht so die hohe Priorität.
Unterhalten wird sich, natürlich, darüber wie krass man sich letztes Wochenende wieder zusammengeschüttet hat und wie viele "Tighte Biatches" man schon wieder in der Kiste hatte. Ok zwei unterhalten sich darüber, ich überlasse es dem Leser zu entscheiden wer.
Aber ich schweife ab...

Heute am Tisch:
Ein Kerl vom Typ Sachbearbeiter, kaufmännische Abteilung, geht gerne Angeln und hört Bayern2. Sieht relativ uninteressiert und gelangweilt aus, hält den Platz neben sich noch für wen frei, der gehaltene Abstand ist auffällig.

Auftritt von ihr:
Sieht aus wie eine genetische Kreuzung eines verrückten Wissenschaftlers, der versehentlich die Gene von Tine "Abrissbirne" Wittler und Ms. Piggy ineinader kippte und dann die Petrischale im Brutschrank vergaß. Kurz gesagt eine fluffige, ausladenen Wolke in Rosa, gekrönt von Stränchen und mit Augen aus sternförmigen Brillengläsern.

Gesprächsthema:
Was sonst in diesen Zeit?
Geeenau, die Jugend von heute und deren Erziehung und natürlich die bösen bösen Killerspieler, die aggressiv von aussen auf den Geist einwirkt und die Gewaltebreitschft ganz fies förderen. Es war wie eine Ein-Mann-Talkshow ihr Kollege sah eher aus als wollte er sich seinen Wirsing in die Ohren stopfen (meiner Meinung nach taugt Wirsing auch für nix anderes).
Als zweites Thema wurde dann noch aufgezählt, was sie alles NICHT isst, sehr beeindrucken, bei der langen Liste frag ich mich, was eigentlich noch überbleibt um so formatfüllend beeindrucken zu können, aber naja (Disclaimer, der Auto hält sich selbst nicht für den schlankesten, aber nimmt es sich trotzdem heraus darüber Witze zu machen, andere tun es ja auch.).
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • Digg Ms. Piggy ist die neue Supernanny
  • Bookmark Ms. Piggy ist die neue Supernanny at reddit.com
  • Stumble It!
  • E-mail this story to a friend!
  • Identi.ca

Nebenkosten 1

Am 01.11.2007 bin ich in eine neue Wohnung gezogen.

Am 19.08.2008 war so ein Knilch vom Gebäudemanagement da und hat die Heizkörper bei mir abgelesen. Daher ging ich davon aus, dass wohl bald die Nebenkostenabrechnung eintreffen würde, bis Dezember 2008 war sie nicht eingetroffen und ich hab dann mal, völlig entspannt telefonisch bei meinem Anprechpartner nachgefragt, schließlich lag mein Einzug auch schon über ein Jahr zurück, da sollte ja mal was kommen...

Damals wurde mir gesagt, dass sie bald kommen würde, der geneigte Leser beachte bitte das Datum meines Eintrages.


Im Januar hab ich dann mal wieder angerufen schliesslich lag immer noch keine Abrechnung vor, wieder wurde ich vertröstet mit der Antwort die Abrechnung würde in den nächsten Wochen kommen.


Im Februar fragte ich das nächste Mal nach, da wurde mir wieder mitgeteilt, dass sich darum gekümmert wird und ich in den nächsten Wochen die Abrechnung erhalten werde, dann schrieb die gute Frau zum jetzt dritten mal (!) meine Handynummer auf, das zeigt doch schon dass die anscheinen keinen wirklichen Plan, oder zumindest eine Notiz dazu hatte, obwohl ich jedesmal mit der selben Person telefonierte.


Aber, man kann es sicher leicht erraten, wieder passierte rein garnichts, obwohl mir gesagt wurde, dass man sich sofort darum kümmern würde, sofort sieht für mich anders aus.


Anfang März hab ich dann mal, mit einem Zeugen zusammen ein Fax an die Tante geschrieben und ihr eine Frist von einem Monat gesetzt.


Tja, bis heute ist nichts, aber auch garnichts geschehen.


Ehrlich gesagt habe ich langsam keine Lust mehr so einer Selbstverständlichkeit immer hinterher laufen zu müssen, ich weiß auch nicht wo das Problem liegt.


Gerade weil es sich bei meiner Ansprechpartnerin um eine Anwältin, die auf sowas spezialisiert ist, und nicht um Herr Meiermüllerschulz-Lüdenscheidt handelt, der mal so eben neben bei die Wohung seiner Cousine, die im Altenheim vor sich hinvegetiert vermietet. Verstehe ich nicht warum sich da nix tut, Saftladen.


Zumindest könnte das noch interessant werden, der nächste Schritt wäre dann wohl der Gang zum Miterbund und prüfung ob ich die Miete kürzen kann.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • Digg Nebenkosten 1
  • Bookmark Nebenkosten 1 at reddit.com
  • Stumble It!
  • E-mail this story to a friend!
  • Identi.ca

Wer lesen kann...

...ist klar im Vorteil und stellt auch nicht seine Karre auf das Parkdeck für Dauermieter, vorallem nicht wenn das der Parkplatz ist, der für meinen Dienstwagen reserviert ist.

Habs mir also nicht nehmen lassen, mal beim Ordnungsamt anzurufen, der Typ hatte noch Glück, dass ich den Wagen nicht unbedingt Heute dort abstellen musste sonst hätte ich abschleppen lassen, so sind nur ein paar schöne Bilder per Mail an den netten Herren gegangen, ich hoffe der Typ bekommt nun ein Knöllchen und merkt sich das nun beim nächsten mal.


Sollte ich noch mal was davon hören, dann werd ich darüber berichten, vielleicht wirds ja noch ganz lustig.


  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • Digg Wer lesen kann...
  • Bookmark Wer lesen kann... at reddit.com
  • Stumble It!
  • E-mail this story to a friend!
  • Identi.ca
tweetbackcheck