Skip to content

Rückblick 2009

Privates
Zurückblickend würde ich sagen war das Jahr relativ beschissen, gerade die letzte Hälfte ging mir gehörig auf den Sack. Zu lange an Dingen festgehalten, die keinen Sinn mehr machten, zu lange nicht auf meinen Bauch gehört und dadurch zu viel Energie, Zeit und Geld verschwendet, was blieb war nicht viel. Immerhin ist es vorbei auch wenn manches noch an mir nagt, aber es gibt, zum Glück, in meinem Leben Menschen, die einem auch wieder aufbauen.

Beruflich
Im Job lief, wie erwartet, wieder alles super, Kunden und mein Chef sind sehr zufrieden. Ebenso konnte ich mich weiterentwickeln und meine IHK Ausbilderschein machen. Der Ausblick aufs nächste Jahr sieht auch gut und spannend aus.

Das Jahr der Nerds
In meinen Augen war 2009 das Jahr der Nerds. Endlich wurden wir nicht mehr als Killerspiel spielende, zurückgezogene Eigenbrötler, denen die Welt außerhalb des virtuellen Raumes nicht interessiert wahrgenommen. Nein, wir sind politisch geworden, wir sind aufgestanden und raus auf die Straße, haben angefangen in den Dialog mit denen zu treten, bei denen wir das Gefühl haben, dass sie an Dingen herumdoktern ohne wirklich zu wissen was sie da tun. Wir haben sogar eine Partei, die anfangs belächelt und als Ein-Themen-Partei bezeichnet wurde und nun schon eine gewisse Achtung erfährt. Dank Serien wie "Big Band Theory" oder "The IT-Crowd" sind wir Nerds zwar immer noch für viele wunderlich und zum belächeln aber irgendwie sind wir auch cool, witzig und geistreich. Die Begriffe "Nerd" und "Geek" verlieren bei vielen langsam diesen abschätzigen Unterton und werden, sozusagen Salonfähig und zu etwas positivem.

Mal sehen was 2010 so kommt.

  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • Digg Rückblick 2009
  • Bookmark Rückblick 2009 at reddit.com
  • Stumble It!
  • E-mail this story to a friend!
  • Identi.ca

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Gravatar, Favatar, Pavatar, Identica, Wavatars Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck