Skip to content

#FFF30 Fantasy Filmfest 2016: Tag 7 - Überraschungen

Und zack, Tag ist auch erledigt. Noch 20 Filme auf dem Programm. An diesem Tag hatte ich mich mit meinen Prognosen leicht verschätzt bin aber trotzdem sehr zufrieden mit der Ausbeute.

Antibirth

In einer Gemeinde voller Drogenabhängiger und gescheiterte Existenzen lebt Lou. Nach einer Nacht voller Drogen, Alkohol und Party fühl sie sich krank.

Sicher einer der seltsamsten Filme in diesem Jahr. Immer wieder bedrückendes, unheimliches Bildmaterial welches die Gesellschaft in der Lou lebt zu einem unheimlichen abbild der Realität werden lässt. Gute gewählte Atmosphäre. Allerdings auch keinerlei Sympathien für irgendeine der Figuren. Dies und auch der Starke slang und die etwas ungünstige Abmischung machen es einem nicht leicht diesem Film zu folgen. Klar einiges davon ist sicher Absicht. So steht sich der Film aber strecken weise selbst im Weg. Wer es gerne abstrus hat kann sich ja mal ranwagen.

Prognose: +
wertung: 5/10
IMDB

We Are The Flesh

Zwei Geschwister suchen unterschlupf und gehen dabei einen Deal ein, der sie an ihren Grenzen führen wird.

Ganz in der Tradition des spanischen Kinos präsentiert sich dieser Beitrag aus Mexiko. Ein erdiges, schön verfallen gestaltete Sets, teils psychedelische Bilder und explizite Darstellungen. Eine Story die aus einem Drogentrip entstanden scheint. Dies alles sind zutaten für einen rauschhaften Film, den man sicher mehr mal sehen muss um ihn ganz zu erfassen. Für mich eine er Überraschungen in diesem Jahr. Aber vorsicht: Definitiv nicht was für jeden!

Prognose: +
Wertung: 7/10
Fresh Blood Award Note: 1
IMDB

Kingsglaive: Final Fantasy XV

Seit vielen Jahren versucht sich das Königreich Lucis gegen die Angriffe aus dem Land Niflheim zu verteidigen. Eines Tages schickt der Feind mit einem Friedensangebot, doch dessen Preis ist hoch.

Der Film stellt den Auftakt der Geschichte zum neuen Final Fantasy Spiel dar. Hier wird das Setting und die Ausgangslage eingeführt. Der Animationsfilm sieht wahnsinnig gut aus. Teilweise ist man sich nicht sicher, ob es real gefilmte Szenen oder Animationen sind. Ein wuchtiger Soundtrack und eine episch erzählte Story hohlen einen direkt ab. Gerade auf der großen Leinwand sehr sehenswert. Fans werden auf jeden Fall zu schlagen.

Prognose: +
Wertung: 7.5/10
IMDB

Night of the Living Deb

Nach einer durchzechten Nacht wacht Deb im Bett des wohl attraktivsten Mannes von Portland auf. Leider hat er es etwas eilig so los zu werden. Dumm nur, dass über Nacht ein Zombie-Virus ausgebrochen ist.

Eine wahnsinnig unterhaltsame Romantic Comedy mit Zombies die einem nicht auf den Sack geht. Dialoge mit gutem Timing, ein paar Sympathische Charaktere, mehr braucht es oft nicht. Ich fühlte mich sehr gut unterhalten.

Prognose:
Wertung: 7.5/10
IMDB

Toro

Toro sass fünf Jahre nach seinem letzten Bruch im Knast. Nun hat er die Strafe fast abgesessen, da muss er seinem Bruder und dessen Tochter helfen und die Sache wird sehr unschön.

Die Spanier mal wieder. "Toro" ist ein edel fotografierter Neo-Noir-Streifen. Spannend bis zum Schluss auch wenn man die Story sicher schon kennt. Gut erzählt, wenn auch ein paar rote Fäden nicht ganz weiter verfolgt werden. Für mich ein weiteres Highlight auf diesem Festival.

Prognose:
Wertung: 7.5/10
IMDB

  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • Digg #FFF30 Fantasy Filmfest 2016: Tag 7 - Überraschungen
  • Bookmark #FFF30 Fantasy Filmfest 2016: Tag 7 - Überraschungen at reddit.com
  • Stumble It!
  • E-mail this story to a friend!
  • Identi.ca

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Gravatar, Favatar, Pavatar, Identica, Wavatars Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck