Skip to content

Gaming Rückblick 2012

In meinem Eintrag zum Polygon 2012 habe ich ja schon einige Titel genannt, die ich im vergangenen Jahr gespielt habe. Allerdings waren das alles Titel, die auch erst 2012 erschienen sind. Da ich aber einen recht großen Pile of Shame mein eigen nenne liege auf diesem auch ältere Titel, die auch gezockt wurden.

Zum Beispiel "Mass Effect 2" ja, wo andere schon das Finale der Trilogie spielen und sich über dessen Ende aufregten tingelte ich mit meinem Mr.Shepard noch durch das zweite Abenteuer. Wie schon beim ersten Teil hat sich die Anschaffung (inklusive der DLCs) gelohnt, ich mag einfach diese dicke Space Opera und war auch echt froh darüber dass dieser beschissene Mako-Panzer fast nicht mehr zum Einsatz kam. Das Planeten scannen ging zwar schneller war aber auch irgendwie öde. Trotzdem, schönes Universum, nette Story und trotz der grösse doch schön kurzweilig zu spielen.

Gleich noch im Sci-Fi-Setting geblieben und noch ein paar Worte zu "Vanquish" diesem, kleinen, schnellen und etwas überzogenen Shooter aus dem hause Platinum Games. Wie auch schon mit "Bayonetta" hatte ich auch mit diesem Spiel richtig dicke Spaß, es ist zwar kurz aber so banane, dass man es sicher noch ein paar mal zocken wird.

Etwas bodenständiger war da "Batman: Arkham City" die Fortsetzung des gelungenen "Batman: Arkham Asylum". Schleichen, prügeln, fliegen und etwas Detektiv spielen in einer noch etwas offeneren und düsteren Welt. Hat mir gut gefallen, gerade die düstere Stimmung hat mich ganz schön ans Pad gefesselt.

Von düsteren Häuserschluchten an den Badestrand: Dem RotzeRR und mir ging der Coop-Stoff aus, da bestellten wir uns einfach mal eben "Dead Island" und was soll ich alter Ego-Shooter-Hasser sagen? Im Coop hat sich das Zombieschnetzeln gelohnt. Klar, das Spiel ist instabil und nicht gerade bugfrei, trotzdem hatten wir unseren Spaß.

Die größte Gurke des Jahres bekommt von mir aber "Assasins Creed II" da hatte ich nun sooo viel Spaß mit dem Game, es hatte so einen tollen Flow, eine nette Story, sah hübsch aus und war etwas völlig anderes als sein öder Vorgänger und dann, nach 35 Stunden Spielzeit schmeiss ich meine Konsole wieder an, will es im Urlaub fertig spielen und der verdammte Spielstand ist weg. Jetzt liegt es wieder ganz unten im Pile of Shame, so nicht!

Ende des Jahres fand dann auch noch eine PlayStation 3 ihr neues Heim bei mir, auch dort habe ich noch eine recht große Einkaufsliste, aber ich fürchte so richtig Freunde werden wir wohl nicht mehr.

Auch im jahr 2013 stehen einige tolle Titel in den Startlöchern auf die ich gespannt bin und dann steht ja auch noch die neue Konsolengeneration in den Startlöchern. Der Stoff geht mir sicher nicht so schnell aus.
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • Digg Gaming Rückblick 2012
  • Bookmark Gaming Rückblick 2012 at reddit.com
  • Stumble It!
  • E-mail this story to a friend!
  • Identi.ca

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Twitter, Gravatar, Favatar, Pavatar, Identica, Wavatars Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen
tweetbackcheck